Tel: 02202 964 88 74

info@ag-zukunft.de

In unserem ersten Blog-Teil NFC-Tags für interaktive Printprodukte haben wir uns mit einigen Basics zur Technologie, zur Funktions-weise und zu den Einsatzmög-lichkeiten dieses einfachen wie wirkungsmächtigen und dabei durchaus kostengünstigen Informationsträgers beschäftigt.

 

Mit Blick auf die Einsatzmöglich-keiten der NFC-Tags interessiert uns naturgemäß das weite Feld der Printprodukte. Welches zusätzliche Spektrum eröffnet sich hier nicht zuletzt für Werbungtreibende? Welchen Mehr- und damit gesteigerten Nutzwert erhalten Empfänger von Werbeartikeln wie etwa Kalendern und Notizbüchern?

 

NFC-Tags als Werbebotschafter

 

Unter den Mitgliedern der AG Zukunft verfügt der Print-, Kalender- und Notizbuchspezialist Brendow über eine ausgewiesene Expertise im Umgang und der Verarbeitung von NFC-Tags auch als Werbebotschafter. Der heutzutage  international vernetzte Print- und Mediendienstleister mit Sitz in Moers kann auf 170 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblicken.

 

Zu den Top-Innovationen in 2018 zählt die Erweiterung des

 

Portfolios um NFC-Tags, die mit Gebrauchsmusterschutz eingetragen sind. Der Einsatz dieser Technologie im Printbereich markiert für die Evolution von Printprodukten geradezu einen Quantensprung. Schließlich werden sie dialogfähig mit dem Internet der Dinge und damit Teil des Web 4.0.

 

Synthese von Online und Print

 

Thomas Stölcker, Leiter Marketing & Web-IT bei Brendow, kann auf die lange Tradition der Synthese von Online und Print bei Brendow verweisen.

 

Beileibe kein Neuland also, das Brendow mit der NFC-Technologie und deren Integration in die Palette der Printprodukte betreten hat, wie beispielsweise bei Werbekalendern mit Zusatzleistungen wie NFC: „Wir integrieren intelligente und programmierbare NFC-Tags, d. h. gedruckte elektronische Schaltkreise mit integriertem Mikrochip in unsere Druckprodukte.“

 

Bye bye QR-Code

 

Für Brendow ein kleiner Schritt, für Printerzeugnisse ein bedeutsamer: „Für uns ist das im Grunde nichts Neues, aber neuere Technologien

eröffnen uns nun ganz andere Möglichkeiten in der praktischen Nutzung.” Für den Nutzer funktioniert der Umgang mit den NFC-Tags intuitive, schneller und auch sicherer als  der Umgang mit QR-Codes.

 

Die neue Technik lässt sich in fast jedes Printmedium integrieren und macht aus einem statischen Informationsträger ein interaktives Informationstool. Brendow spielt auch hier seine Stärken als Mediendinestleister aus und trägt für die Verknüpfung zu interaktivem Web-Content und Funktionen Sorge.

 

Fluider Content

 

Regelmäßige Updates generieren einen fluiden, abwechslungsrei-chen Content mit neuen Werbeinhalten: „Unter dem Strich sorgt der Einsatz der NFC-Technik kundenseitig für dauerhafte Anreize durch wechselnde Inhalte oder interaktive Funktionen.“

 

Auf diese Weise avanciert zum Beispiel der Buchkalender zu einem echten “Brainbook” und schlägt als stetiger Impulsgeber für die Kundenbeziehung ein neues Kapitel der Markenbindung auf.

 

Autor: Richard Kastner

 

 

 

Erfahren Sie mehr:

Copyright © 2018 AG ZUKUNFT    [Impressum]