Tel: 02202 964 88 74

info@ag-zukunft.de

„Wenn man Produkte aus Papier herstellt, ist es selbstverständlich, sich den Prinzipien der Nachhaltigkeit zu verpflichten“, betont Achim Christa, Marketingleitung Lediberg GmbH, stellvertretend für alle Mitglieder der AG Zukunft.

 

Wie wir im entsprechenden Vorgänger-Blog Papier boomt betont haben, ist Papier bis dato unverzichtbar, nicht zuletzt weil der Mensch aus vielen Gründen haptische Erfahrungen und Qualitäten braucht.

 

Einen Königsweg, um die natürlichen Ressourcen zu schonen, eröffnen Recyclingpapier und umweltschonende Produktionsverfahren. Darum engagieren sich die Marken-unternehmen unter dem Dach der AG Zukunft für nachhaltige Praxis.

 

Nachhaltige
Kalender und Notizbücher

 

Als Spezialisten für den Einsatz von Kalendern und anderen Printmedien als hochwertige Werbebotschafter haben sich die Mitglieder der AG Zukunft früh auf den Weg gemacht, die gewachsenen Anforderungen an nachhaltige Prinzipien zu erfüllen.

 

In der Produktion werden die strengen ökologischen EU-Richtlinien umgesetzt. Immer mehr Kalender, Notizbücher, Schreibblöcke usw. werden aus 100 Prozent Recyclingpapier

 

 

hergestellt, beglaubigt vom „Blauen Engel“, dem renommiertesten grünen Gütesiegeln in Deutschland.

 

Ebenfalls Standard: der Einsatz von Farben, die aus Pflanzenölen gewonnen werden, nachhaltige (Einband)Materialien und klimaneutrale Produktion.

 

Zur Resonanz auf Kundenseite führt Achim Christa aus: „Große Marken und Konzerne setzen längst gezielt auf nachhaltige Themen. Die Nachfrage nach Umwelt- und Recyclingpapier zieht zwar an, doch es könnte deutlich mehr sein – das würde ich mir jedenfalls wünschen.“

 

Kalender und Notizbücher mit Sustainability Awards ausgezeichnet

 

Die herausragende Rolle der Nachhaltigkeit unterstreichen auch die PSI Sustainability Awards, in diesem Jahr zum dritten Mal ausgerichtet vom Düsseldorf Promotional Product Service Institute, das auch die europaweit größte Werbeartikel-Messe veranstaltet.

 

Die Erkenntnis dahinter: Insbesondere auch haptische Botschafter, die für ihren Absender werben sollen, Image spürbar und Werte begreifbar machen können, müssen nachhaltige Prinzipien verkörpern.

 

Die Werbeartikelbranche zieht mit.

In diesem Jahr verzeichnete das PSI eine Rekordbeteiligung mit deutlich angezogenem Niveau bei den Einreichungen und hochkarätigen Gewinnerprofilen.

 

Auszeichnungen

für Nachhaltigkeit

 

Wir freuen uns, dass zwei unserer Mitglieder bei den PSI Sustainability Awards 2017 zu den Preisträgern zählen!

 

Zettler siegte mit der Kalenderserie Agrar in der Kategorie 6: „Sustainable Product – Paper“. Ihr innovatives PaperWise-Papier wird aus Pflanzenresten gewonnen mit 100% grüner Energie aus Biofermentation. Es ist CO2-neutral, ungebleicht, kompostierbar, bis zu 7 x recycelbar.

 

Walter wurde einmal mehr bzw. in diesem Jahr gleich doppelt ausgezeichnet. Ihr vorbildliches Umweltbewusstsein sicherte ihnen jeweils Bronzemedaillen in den Kategorien „Environment Excellence“ und „Environment Initiative“.

 

Herzlichen Glückwunsch! Wir sind stolz auf Euch!

 

 

Autor: Richard Kastner

 

 

 

 

Erfahren Sie mehr:

Copyright © 2018 AG ZUKUNFT    [Impressum]